Erdfloh

Erdflöhe im Garten bekämpfen

(verschiedene Käferarten der Gattung Phyllotreta, engl. flea beetle)

In unseren Gartenbeeten ist der Gewelltstreifige Kohlerdfloh (Phyllotreta undulata) am häufigsten zu finden. Er gehört zur Familie der Blattkäfer. Benannt ist er nach den gelben Streifen auf seinen Flügeldecken und seinen besonders gestalteten Springbeinen die es ihm ermöglichen, flohartig emporzuschnellen. Er ist ca. 1,5 – 3 mm groß.

Seine Larven sind weiß und ca. 4 mm groß.

 

Lebenszyklus des Erdflohs

Die adulten Käfer überwintern in Verstecken am Boden. Im Frühjahr fressen sie mehr oder weniger rundliche Löcher in die Blätter von jungen Kohlpflanzen. Die Eiablage findet am Boden statt, die Larven leben im Boden, wo sie sich auch verpuppen. Im Sommer erscheinen die Jungkäfer. Diese wandern im Frühherbst in ihre Winterquartiere ab.

Lebenszyklus Erdfloh

Schäden durch den Erdfloh

Schäden an Pflanzen verursachen sowohl die Larven als auch die adulten Erdflöhe. Die Larven fressen an den Seitenwurzeln und am Wurzelzylinder von Kohlpflanzen. Dabei entstehen kaum merkbare Schäden. Durch den Käferfraß an den Blättern junger Keimlinge im Frühjahr kann es dagegen bei trockener Witterung und gehemmtem Pflanzenwuchs zu einer völligen Vernichtung dieser Keimlinge kommen. Die Jungkäfer im Juli richten erheblich weniger Schaden an. Ein typisches Schadbild ist der gut erkennbare Lochfraß an den Blättern der Pflanzen.

An welchen Pflanzen sind Erdflöhe zu finden?

Betroffen sind Kohlpflanzen wie Rucola, Blumenkohl, Chinakohl, Radieschen, Brokkoli, Kohlrabi und andere Kreuzblütler.

 

Erdflöhe bekämpfen mit nützlichen Nematoden

Nematoden sind winzige, fadenförmige Bodenlebewesen von ca. 0,6 mm Länge. Sie sind natürliche Feinde des Erdflohs. Bestimmte Nematoden-Arten sind u.a. auf den Erdfloh spezialisiert und können seine Larven für die eigene Ernährung und Fortpflanzung nutzen. Die Nematoden werden lebend in einem Pulver geliefert. Zur Ausbringung sollten sie genau nach Packungsangabe mit Wasser vermischt und auf den betroffenen Flächen appliziert werden.

 

Welche Stadien des Erdflohs kann ich bekämpfen?

Von April bis August können je nach Vorhandensein die Käfer und die im Boden vorhandenen Larven mit Nematoden bekämpft werden.

nema-care®

Erdflöhe biologisch, effektiv und nachhaltig bekämpfen.

nema-care®

Haben Sie noch fragen?

Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Kontakt