Wiesenschnaken und Maulwurfsgrillen mit Nematoden bekämpfen

nemastar® enthält Nematoden der Art Steinernema carpocapsae zur biologischen Bekämpfung von Wiesenschnakenlarven, Erdraupen und Maulwurfsgrillen.

 

Welche Schädlinge können mit nemastar® bekämpft werden?

 nemastar® eignet sich zur Bekämpfung von Maulwurfsgrillen, Larven der Wiesenschnaken und Erdraupen.

Wirkungsweise

Die Nematoden dringen in die Schädlinge oder deren Larven ein und sondern dort ein Bakterium ab, dass diese tötet. In den Schädlingen vermehren sich die Nematoden und befallen weitere Schädlinge. Dieser Prozess wiederholt sich solange, bis die Nematoden keine weiteren Wirte finden, bzw. alle Schädlinge abgetötet sind. Die SC-Nematoden sind unter Anderem auf Maulwurfsgrillen, Erdraupen und die Larven der Wiesenschnake spezialisiert und völlig harmlos für Mensch und Haustiere.

Anwendung

Der ideale Anwendungszeitpunkt für nemastar® ist, wenn die Bodentemperatur über 12 °C für mindestens 6 Stunden am Tag liegt. Direkt nach der Ausbringung sollte der Boden bewässert werden (1L/m²), damit auch die an den Pflanzenteilen haftenden Nematoden in den Boden gelangen. Die behandelten Flächen sollten in den nächsten Wochen nicht austrocknen.

 

Nematodenlösung anmischen

nemastar® möglichst bald nach Erhalt entsprechend den Angaben auf der Verpackung ausbringen. Die Nematoden sind in der Pulverformulierung nicht gleichmäßig verteilt. Deshalb immer den gesamten Inhalt der Packung in der angegeben Wassermenge mischen. Die gemischte Suspension alle 15 Minuten aufrühren, damit die Nematoden in der Schwebe bleiben. Die jeweils benötigte Menge abfüllen und sofort ausbringen. Die Suspension vollständig aufbrauchen, sie kann nicht aufbewahrt werden. Ausbringen mit der Gießkanne oder dem Nema-Sprayer.

 

Nematoden richtig ausbringen

Nematoden nur auf feuchtem Boden und mit viel Wasser ausbringen, denn austrockende Nematoden sterben sofort. Wenn der Boden trocken ist, vor Ausbringung bewässern oder nach Regen applizieren. Die verdünnte Nematodensuspension gleichmäßig auf die jeweilige Fläche ausbringen. Unmittelbar danach die Fläche mit ca.  1 L / m² besprühen, um an den Pflanzenteilen haftende Nematoden in den Boden zu spülen. In den nächsten 4 Wochen den Boden nicht austrocknen lassen, ggf. erneut bewässern.

 

Anwendungszeit

Maulwurfsgrillen: April bis September

Erdraupen: Juni bis August

Wiesenschnaken: September (Bodentemperatur mind. 12 °C)

 

 Vorteile von nemastar®

  • 100% Biologisch

  • Nachhaltige Wirkung

  • Keine Resistenzbildung

  • Kein Mikroplastik

  • Hohe Effektivität

  • Nematoden direkt vom Hersteller

nemastar®

Jetzt in unserem Online-Shop bestellen!

Zum Online-Shop

Haben Sie noch Fragen?

Dann nehmen Sie gerne persönlichen Kontakt zu uns auf.

Kontakt