Pilzanbau

SCHÄDLINGE IM PILZANBAU BEKÄMPFEN

Die größten Schädlinge im Pilz- bzw. Champignonanbau sind Trauermücken und Buckelfliegen. Diese beiden Arten können biologisch und effektiv mit Nematoden bekämpft werden.

Pilzexperte: Ulrich Tiemann

Ich berate Sie gerne über die biologische Schädlingsbekämpfung im Pilzanbau

Kontakt

TRAUERMÜCKEN MIT NEMYCEL® BEKÄMPFEN

 

Trauermückenlarven leben von Kompost, der noch nicht von Myzel durchwachsen ist. Die Mücken werden vom Kompostgeruch angezogen. Dadurch infizieren sie sofort nach der Pasteurisierung und Abkühlung. Die Mücken sind 3-4 mm lang und gut durch ihre langen Fühler von anderen schädlichen Mücken und Fliegen zu unterscheiden. 

Unser Nematodenprodukt nemycel® enthält Nematoden der Art Steinernema feltiae, welche auf die Bekämpfung von Trauermückenlarven spezialisiert ist. Nach der Ausbringung dringen die Nematoden durch Körperöffnungen in die Larve ein und setzen ein symbiotisches Bakterium frei. Die Bakterien vermehren sich in der Larve und töten sie innerhalb weniger Stunden ab.

 

Einfache Anwendung von nemycel®

Mischen Sie das Nematodenpulver in einem Wasserfass und gießen Sie es gleichmäßig mit dem Bewässerungsbaum oder der Handbrause über die Deckerde. Alternativ können Sie sie auch bereits während des Füllens der Räume auf die Deckerde gießen oder in diese einmischen.

Der Wasseraufwand beim Gießen beträgt 1 Liter Wasser / m2. Nematoden infizieren am besten bei einem Wassergehalt der Deckerde von 60-70 %.

 

Dosierungsempfehlung

Phase III Kompost:  2 Millionen / m2 beim letzten Wässern nach dem Abdecken oder an Tag 12-14. Um die Pilzknöpfe nicht zu schädigen, kann die Wassermenge so gering wie möglich sein. 

Phase II Kompost:

2 Millionen / m2 auf die Deckerde in zwei Gaben ausbringen. Die Hälfte beim Abdecken gegen ältere Larven im Kompost und die andere Hälfte beim letzten Wässern an Tag 5-7 gegen frisch geschlüpfte Larven.  

 

 

Application of nemycel

VORTEILE VON NEMYCEL®

 

Hohe Effektivität

80% der Larven in der Deckerde können durch die Anwendung von nemycel abgetötet werden. Für beste Ergebnisse einfach nemycel® in Wasser auflösen und über das Bewässerungssystem ausbringen.

 

Gute Kompatibilität

Die Nematoden in nemycel® sind Dauerlarven, die mit den meisten im Pilzanbau verwendeten Wirkstoffen kombiniert werden können. Vorsicht ist aber bei Chlor und anderen Desinfektionsmitteln geboten.

SporGon oder Vivando können im Tank mit nemycel® ausgebracht werden

Natriumhypochlorit in einer Konzentration von 0,05 % hat keine Wirkung.

Chlor bis zu 50 mg pro Liter Wasser hat keine Wirkung.

Wasserstoffperoxid sollte 3 Tage vor oder 3 Tage nach der nemycel-Anwendung angewendet werden.

 

100% biologisch

Unsere Produktphilosophie ist 100% biologisch. Wir verwenden keine chemischen Zusätze in unserer Formulierung, weswegen nemycel ohne Einschränkungen im biologischen Anbau verwendet werden kann.  

 

Kein Mikroplastik

Aufgrund unserer Philosophie verwenden wir keine Art von Mikroplastik. Stattdessen besteht unsere Formulierung aus natürlicher Kieselgur, die sich leicht in Wasser auflöst und das Bewässerungssystem nicht verstopft.

 

Kontakt

Produktvideo nemycel®

BUCKELFLIEGE MIT NEMATODEN BEKÄMPFEN

Phoridenlarven (Megaselia halterata) ernähren sich vom Myzel, daher werden die erwachsenen Fliegen erst nach dem Spicken vom Kompost angezogen. Sie ernähren sich von Pilzmyzel, aber nur selten von den Fruchtkörpern selbst.

Die Larven sind weiß, bis 6 mm lang, an einem Ende stumpf und am anderen spitz zulaufend. Sie lassen sich von Trauermückenlarven durch das Fehlen des schwarzen Kopfes unterscheiden. Adulte Buckelfliegen sind Überträger von Molle-Sporen (Lecanicillium fungicola). 75 Fliegen pro qm können ausreichen, um die Krankheit auszulösen.

Die Larven der Buckelfliege können mit unserem Nematodenprodukt nemycel® phorid fly effektiv bekämpft werden.

 

Anwendungsbedingungen

Zum Zeitpunkt der Ausbringung sollten Larven oder schlüpfende Fliegen in der Deckerde vorhanden sein, damit sich die Nematoden in ihnen vermehren können. Die Nematoden sind bei Komposttemperaturen bis 30°C wirksam. Der ideale Wassergehalt beträgt 70%.

 

Anwendung

nemycel® phorid fly löst sich gut in Wasser auf und bildet eine Suspension, die ohne Verstopfungsgefahr über verschiedene Bewässerungssysteme ausgebracht werden kann. Alle Siebe und Filter müssen entfernt werden. Verwenden Sie Düsen mit einem Durchmesser von mindestens 0,8 mm. Der Druck sollte 5 bar nicht überschreiten.

 

Dosierung

1,6 Millionen Nematoden pro m2 beim Abdecken oder unmittelbar danach, spätestens an Tag 2. Wiederholen Sie die Anwendung beim ersten Wässern nach Beginn der 1. Welle an Tag 18 – 20.

 

 Kompatibilität

nemycel® phorid fly ist genauso wie nemycel® mit den meisten im Pilzanbau verwendeten Wirkstoffen kompatibel und genauso empfindlich gegenüber Desinfektionsmitteln. Für nähere Angaben siehe oben oder unter Kompatibilität.  

Haben Sie noch Fragen?

Dann nehmen Sie gerne den persönlichen Kontakt auf.

Kontakt