0 Produkte für 0,00 €
Zum Warenkorb

04307 /82950

Fördergeldbescheid für ganzheitliches Energiemanagement der e-nema GmbH

Allgemeines

e-nema GmbH erhält für ein ganzheitliches Energiemanagement Fördergelder in Höhe von 144.000 Euro. Dazu Umwelt- und Energiewendeminister Robert Habeck: „Energieeffizienz ist Schlüssel für die Energiewende“.

Tillmann Frank und Robert Habeck

Um in der Produktion eine höhere Energieeffizienz zu erreichen, wird das ganzheitliche Energiemanagement der e-nema GmbH durch das Land Schleswig-Holstein gefördert. Am 1. März 2017 nahm Geschäftsführer Tillmann Frank den Förderbescheid in Höhe von 144.000 Euro von Umwelt- und Energiewendeminister Robert Habeck entgegen.

Die Mittel stammen aus dem „Landesprogramm Wirtschaft“. Sie sind für die Umsetzung eines Energiemanagements und -controllings mit dem Ziel der Reduktion des CO2-Ausstoßes vorgesehen.

„Energieeffizienz ist ein Schlüssel für die Energiewende. Nur, wenn wir auch auf Energieeinsparung setzen, können wir die Klimaschutzziele erreichen. Zugleich ist Energieeffizienz für Unternehmen wichtig, um Kosten im täglichen Betrieb zu sparen“, so Habeck.

Die e-nema GmbH produziert biologische Pflanzenschutzmittel und biotechnisch erzeugte Substanzen und setzt sich mit den momentan 51 Mitarbeitenden auch zum Ziel, das Unternehmensprofil möglichst nachhaltig ausrichten. Dazu werden zunächst sowohl die Lieferkette als auch die eigentliche Produktion der biologischen Pflanzenschutzmittel genau analysiert und mit Hilfe von Effizienz- und Umweltkriterien bewertet.

Die Nematoden (Fadenwürmer) und weitere biologische Pflanzenschutzmittel auf der Basis von Mikroorganismen werden in Bioreaktoren mit bis zu 120.000 Litern Inhalt produziert. Diese Anlagen benötigen entsprechend viel Energie. Tillmann Frank: „Auch in Zeiten niedriger Energiepreise ist diese Position bilanziell durchaus beachtenswert. Nachdem wir uns jahrelang um die Wirksamkeit und Qualität unser Produkte gekümmert haben, wollen wir nun unsere Produktionsprozesse unter dem Blickwinkel der Energieeffizienz und des Klimaschutzes genauer unter die Lupe nehmen und den Unternehmensgrundsatz der Nachhaltigkeit weiter stärken“.

Das Foto zeigt Geschäftsführer Tillmann Frank und Minister Habeck während der Übergabe des Förderbescheids in den Produktionsräumen der e-nema GmbH in Schwentinental.