0 Produkte für 0,00 €
Zum Warenkorb

JETZT bekämpfen: Erdfloh, Kohl - und Möhrenfliege

Allgemeines

Die vorherrschende Witterung fördert zurzeit die Aktivität von Schädlingen.
Mit den ansteigenden Temperaturen richten die Larven von Erdfloh, Möhrenfliege und Kohlfliege verstärkt Schaden in unseren Gemüsebeeten an.

Jetzt ist ein geeigneter Zeitpunkt, diese Larven mit nützlichen Nematoden zu bekämpfen.

Der Befall mit Erdflöhen ist bereits hoch, betroffen sind Kohlpflanzen wie Rucola, Blumenkohl, Chinakohl, Radieschen, Brokkoli und Kohlrabi.

Die Larven fressen an den Seitenwurzeln und am Wurzelzylinder der Pflanzen. Dabei entstehen kaum merkbare Schäden. Jedoch kann es durch den Käferfraß an den Blättern junger Keimlinge im Frühjahr bei trockener Witterung und gehemmtem Pflanzenwuchs zu einer völligen Vernichtung der Keimlinge kommen.

Setzen Sie jetzt nema-care® ein, die nützlichen Nematoden in dem Produkt befallen die Larven und Käfer des Erdflohs und begrenzen den Schaden.

Erdfloh Larve adult

Larve Erdfloh und Erdfloh - Fotos: MvW Photography

Die Larven der Kleine Kohlfliege schlüpfen jetzt und fressen an den Pflanzenwurzeln von Kohlarten wie Rosen-, China- und Blumenkohl, Brokkoli, Kohlrabi und Wirsing. Darüber hinaus findet man die Kleine Kohlfliege auch an Radieschen und Rettich.

Jetzt ist ein geeigneter Zeitpunkt für den Einsatz von nema-care® um die im Boden vorhandenen Larven zu bekämpfen.

Larve mit Mundhaken fliege

Larve der Kleine Kohlfliege - Foto: e-nema GmbH              Kleine Kohlfliege - Foto: MvW Photography

Auch die Larven der Möhrenfliege sind zurzeit aktiv und hinterlassen an den Wurzelkörpern typische Fraßschäden.

Mit dem rechtzeitigen Einsatz von nema-care® können Sie diese Schäden in Ihrem Gemüsebeet reduzieren.

Moehrenfliege Schaden

Larve der Möhrenfliege, typischer Fraßschaden - Foto: LWK SH

Hier nema-care® bequem online bestellen