0 Produkte für 0,00 €
Zum Warenkorb

04307 /82950

Nematoden bekämpfen Maiswurzelbohrer

Nematoden im Einsatz

Im Kampf gegen Maiswurzelbohrer wurde bislang auf ein Wechsel der Fruchtfolge gesetzt. Der SWR4 berichtet nun über den Einsatz von Nematoden zur Bekämpfung des Maiswurzelbohrers, der in vier Unternehmen in Südbaden erprobt wird.

Dazu werden zwei Milliarden Nematoden pro Hektar direkt in die Saatfurche des Maises appliziert. Die Fadenwürmer dringen in die Larven ein und sondern dort ein Bakterium ab, das innerhalb weniger Tage zum Tod des Insektes führt. Dabei wirken die Nematoden als Mittel, das sich bei Befall selbst vervielfacht - durch deren fortlaufende Vermehrung entsteht eine nachhaltige Wirkung.

Dass der Einsatz von Fadenwürmern bei der biologischen Bekämpfung des Maiswurzelbohrers die gewünschte Wirkung erzielt, haben Versuche in Österreich bestätigt. Dort wurden Wirkungsgrade von 70 % erreicht.

Jetzt Radiobeitrag anhören!