0 Produkte für 0,00 €
Zum Warenkorb

Nützliche Fadenwürmer gegen Obstmaden

Allgemeines

Sie haben ein Problem mit wurmstichigen Äpfeln? Verursacher sind meist die Larven des Apfelwicklers, auch Raupen, Maden oder Obstmaden genannt. Sie zählen zu den wichtigsten Schädlingen im Obstanbau. Ab September können Sie mit nützlichen Fadenwürmern (nemapom®) erfolgreich gegen diese unerwünschten Besucher in Ihren Obstbäumen vorgehen.

Apfelwickler2

 

Der Apfelwickler (lat. Cydia pomonella)

Der Apfelwickler ist ein ca. 1 cm langer Nachtfalter. Seine Larven bohren sich in Äpfel ein, schädigen massiv durch ihren Fraß und begünstigen dadurch Fäulnis, die Äpfel werden letztendlich ungenießbar.

Der Lebenszyklus des Apfelwicklers im Jahresverlauf

Die Falter fliegen ab Mai, paaren sich und legen ihre Eier auf die Blätter des Apfelbaumes. Die aus den Eiern geschlüpften Larven fressen sich durch die Äpfel. Im Spätsommer verlassen sie die Äpfel wieder und suchen ihre Überwinterungsquartiere auf. Hier spinnen sie sich in einen Kokon ein. Im Frühjahr verpuppen sie sich, aus den Puppen schlüpfen ab Mai wieder die Falter.
In wärmeren Regionen kann der Apfelwickler auch eine zweite Generation entwickeln.

Lebenszyklus Apfelwickler

Der Lebenszyklus des Apfelwicklers im Jahresverlauf, Graphik: Einblatt Druck

 

Maden, Obstmaden oder Raupen - die Larven des Apfelwicklers

Sie gehören zu den wichtigsten Schädlingen im Obstanbau. Sie befallen hauptsächlich Apfel, in warmen Jahren aber auch Birne, Quitte, Pfirsich, Pflaume und Walnuss.

Larve Apfelwickler

Larven des Apfelwicklers im Apfel: 2-3 cm lang, anfangs weiß, später rötlich, mit schwarzer Kopfkapsel.

 

Die Larve bohrt sich in den Apfel ein und frisst sich bis zum Kerngehäuse durch.
Pro Apfel findet man nur 1 Larve. Bei ihrem Einstieg hinterlässt sie ein kleines Bohrloch und futtert sich dann 2-3 Wochen durchs Fruchtfleisch hindurch bis zum Kerngehäuse.
Später verlässt sie den Apfel dann wieder, kurz vor der Ernte oder nach dem Fruchtfall sucht sie ihr Überwinterungsquartier auf. Bevorzugte Winterquartiere sind Verstecke unter der Borke, in rissigem Holz am Stamm und an Ästen oder in Obstbaumkrebswunden, an Stützpfählen oder an hölzernen Bauten in der Nähe (Sandkiste, Schuppenwände). Dort spinnt sie sich in einen Kokon ein, in dem sie zwar gut vor Frost, allerdings nicht auch vor unseren nützlichen Fadenwürmern geschützt ist.

So erkennen Sie einen Apfelwickler-Befall

Die Einstiegsstelle der Larve – ein kleines schwarzes Bohrloch, verunreinigt durch Kot, ist meistens deutlich am Apfel zu erkennen. Schneiden Sie den Apfel auf, dann können Sie den Fraßgang zum Kerngehäuse gut erkennen.
Wurmstichige Äpfel lassen sich leicht vom Baum lösen oder sie werden notreif und fallen vorzeitig vom Baum.
Leider bilden das Bohrloch und der Fraßgang eine optimale Einstiegspforte für Fäulniserreger, diese lassen den Apfel dann endgültig ungenießbar werden.

Wie werden Sie die ungebetenen Obstmaden wieder los?

Am besten auf biologische Art: Nützliche Fadenwürmer gehören zu den natürlichen Feinden des Apfelwicklers und können den Befall auf ein erträgliches Maß reduzieren.

Ab September suchen die Apfelwickler-Larven ihre Winterquartiere auf und spinnen sich dort in einen Kokon ein. Hier können sie sehr gut von unseren nützlichen Fadenwürmern befallen werden.
Mit nemapom®  überwinternde Larven des Apfelwicklers an Apfel- und anderen Obstbäumen bekämpfen. Auch die überwinternden Larven des Pflaumenwicklers sind empfindlich für unsere nützlichen Fadenwürmer.

Wann ist die geeignete Bekämpfungszeit?

Von September bis März können Sie eine Suspension mit Fadenwürmern (nemapom®) auf die Stämme der Apfelbäume und andere Winterquartiere der Larven sprühen.
Eingeschränkt wird der Anwendungszeitraum im Winter allerdings durch die Temperatur. Damit die Fadenwürmer erfolgreich arbeiten, muß die Temperatur nach der Ausbringung für einige Stunden mindestens 10 °C betragen. Zeitweiser Temperaturabfall während der Nacht schadet nicht.

Wie genau wird nemapom® angewendet?

Lassen Sie sich die Anwendung von nemapom® gegen Obstmaden anschaulich erklären:

Anwendungsvideo für den privaten Anwender im Obstgarten

Anwendungsvideo für den professionellen Anwender auf der Obstplantage

nemapom® bequem online bestellen:

Jetzt kaufen

nemapom mit Beutel und Netzmittel

Besuchen Sie uns auch auf YouTube und Facebook, dort finden Sie weitere Anleitungen für den erfolgreichen Einsatz unserer nützlichen Fadenwürmer.
      
Für Fragen steht Ihnen unser Beratungsteam unter Tel. 04307 – 8295 – 295 gern zur Verfügung. Oder senden Sie eine E-Mail an beratung@e-nema.de