0 Produkte für 0,00 €
Zum Warenkorb

Pestizidvergiftungen

Allgemeines

„385 Millionen Menschen weltweit erleiden eine Pestizidvergiftung – pro Jahr.
Ein internationaler Verhaltenskodex der Weltgesundheitsorganisation soll den weiteren Umgang mit Pestiziden verbessern und Vergiftungen vermeiden. Doch weil gesetzliche Regelungen fehlen, passiert wenig.

Studien zeigen, dass berufsbedingte Pestizidvergiftungen seit Jahren stark ansteigen. So schätzte man 1990 die Zahl der Pestizidvergiftungen mit schweren Folgen auf etwa eine Million pro Jahr, darunter 20.000 Todesfälle. Rechnet man die Fälle mit milderem Verlauf hinzu, kommt man auf 25 Millionen berufsmäßige Vergiftungen.
Ein Grund für den Anstieg auf 385 Millionen dürfte sein, daß weltweit immer mehr Pestizide eingesetzt werden. Im Jahr 2017 wurden rund 80 Prozent mehr Pestizide eingesetzt als noch 1990, in einigen Regionen der Welt ist der Anstieg sogar noch deutlicher. In Südamerika beispielsweise beträgt der Anstieg im gleichen Zeitraum fast 500 Prozent, während in Europa ein Rückgang von 3 Prozent zu verzeichnen ist.“

Pestizidatlas Pestizidvergiftungen Grafik

Grafik: Pestizidatlas, Eimermacher/Puchalla, CC BY 4.0

Gesamten Bericht lesen im Pestizidatlas 2022


Newsletter abonnieren. Unser Newsletter gibt Ihnen die Informationen, die Sie benötigen – kostenfrei und direkt per E-Mail.

Hier unseren Newsletter abonnieren