0 Produkte für 0,00 €
Zum Warenkorb

Starkes Auftreten von Erdraupen

Allgemeines

Zurzeit ist ein verstärktes Auftreten von Erdraupen zu beobachten. Erdraupen sind die Larven diverser Eulenfalterarten, z. B. die der Saateule (Agrotis segetum).

Die Raupen ernähren sich bevorzugt von Gemüsekulturen wie Möhren, Salat oder Kohl. Durch ihren Fraß an Blättern, Wurzeln und Knollen können sie großen Schaden anrichten. Normalerweise entwickeln sich 2, manchmal auch 3 Generationen im Jahr. Die erste Generation fliegt zwischen Mai und Juli, die zweite Generation von August bis September.

Den ersten Teil ihres Lebens verbringen die Raupen oberirdisch und ernähren sich von Pflanzenlaub. Den zweiten Teil verbringen sie unter der Erde, dort verpuppen sie sich auch und überdauern den Winter. Deshalb die Bezeichnung  „Erdraupen“.
Während ihrer unterirdischen Verweildauer fressen die Raupen an Wurzeln und Knollen, ein Schaden, der leicht mit dem von Drahtwürmern oder Engerlingen verwechselt werden kann. Ein sicheres Unterscheidungsmerkmal sind die Erdhöhlen der Raupen, die man in unmittelbarer Nähe der geschädigten Pflanzen finden kann.

Zum Teil fressen die Raupen nachts auch an oberirdischen Pflanzenteilen, Keim- oder Jungpflanzen. Ist an den geschädigten Pflanzen kein Schädling zu entdecken, lohnt es sich, nach den Erdraupen zu graben. Sie sind sehr einfach zu bestimmen: Bei Berührung rollen sie sich charakteristisch zusammen.

Bei Berührung rollt sich die Erdraupe charakteristisch zusammen. Foto: LWK S-H

Die Schadschwelle liegt im Gemüsebau bei 3-6 Raupen /m³, ab ca. 30 Raupen/m³ ist mit Kahlfraß zu rechnen. Trockene, warme Witterung fördert den Befall, in dieser Zeit kann evtl. durch Bewässerung der Schaden durch die Raupen verringert werden.

Erdraupe auf Salat MvW Photographie2

Erdraupe auf Salatblatt. Foto: MvW Photographie

Zur erfolgreichen biologischen Bekämpfung von Erdraupen können nützliche Fadenwürmer (Nematoden) aus unserem Produkt nema-care® eingesetzt werden.

Verpackung mit Beuteln Low2

nema-care® online kaufen