0 Produkte für 0,00 €
Zum Warenkorb

Verbindung von Ökonomie und Ökologie mit biologischem Pflanzenschutz

Allgemeines

Der Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Cem Özdemir, hat kürzlich in einem Interview erklärt, dass er den Gegensatz von Ökonomie und Ökologie beenden möchte.

Die kleinen und mittelständischen Hersteller biologischer Pflanzenschutzmittel repräsentieren eine junge, innovative, wachstumsstarke Branche, die eine zentrale Schlüsseltechnologie für eine biobasierte (Land-)Wirtschaft zur Verfügung stellt und damit ein passendes Werkzeug für dieses Vorhaben ist.

Mit dem Einsatz von biologischen Pflanzenschutzmitteln wie Nützlingen, Mikroorganismen, Naturstoffen und Pheromonen lassen sich

  • die Aufwandmengen an chemischen Pflanzenschutzmitteln reduzieren
  • rückstandsfreie Lebensmittel produzieren
  • biodiversitätsfreundliche Anbaumethoden realisieren

Die IBMA (Dachverband der Hersteller biologischer Pflanzenschutzmittel) hat aktuell zu diesem Thema das Papier „Perspektive Biologischer Pflanzenschutz“ herausgegeben:

PDF herunterladen

Marienkaefer

Newsletter abonnieren. Unser Newsletter gibt Ihnen die Informationen, die Sie benötigen – kostenfrei und direkt per E-Mail.

Hier unseren Newsletter abonnieren