0 Produkte für 0,00 €
Zum Warenkorb

04307 /82950

Ameisenfrei

nemaplus® + Spritze

nemaplus® + Spritze

Gegen Ameisen | Für 5 große oder 10 kleine Nester | 10. Mio Nematoden

Lästige Ameisen auf Terrassen, an Steinwänden, in Pflanzkübeln und auf Rasen mit nemaplus® Ameisenfrei vertreiben. Die Packung enthält 10 Mio. Nematoden und eine Spritze zum direkten applizieren in 5 große oder 10 kleine Ameisennester.

14,95 €

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand
nemaplus®

nemaplus®

Gegen Ameisen | Für 100 m² Fläche | 50 Mio. Nematoden

Lästige Ameisen auf Terrassen, an Steinwänden, in Pflanzkübeln und auf Rasen ohne großen Aufwand mit nemaplus® Ameisenfrei vertreiben. Die Packung enthält 50 Mio. Nematoden und ist ausreichend für eine Fläche von 100 m².

23,95 €

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand
nemaplus®

nemaplus®

Gegen Ameisen | Für 20 m² Fläche | 10. Mio Nematoden

Lästige Ameisen auf Terrassen, an Steinwänden, in Pflanzkübeln und auf Rasen ohne großen Aufwand mit nemaplus® Ameisenfrei vertreiben. Die Packung enthält 10 Mio. Nematoden und ist ausreichend für eine Fläche von 20 m².

13,95 €

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand

Ameisen bekämpfen mit nemaplus®

Die Schwarze Wegameise (Lasius Niger), die Gelbe Wiesenameise (Lasius flavus) und die Rote Gartenameise (Myrmica rubra) sind häufig in unseren Gärten anzutreffen. In Wäldern und Wiesen verrichten sie zwar viele nützliche Tätigkeiten, in Hausnähe und auf der Terrasse sind sie aber nicht gern gesehen. Dort zerwühlen sie Böden, wodurch dessen Struktur zerstört und das Pflanzenwachstum beeinträchtigt wird. Zudem beschützen sie Blattläuse davor, von ihren natürlichen Feinden gefressen zu werden, denn sie ernten deren Honigtau. Ihre Ameisennester findet man unter Terrassen und an Steinwänden, wo sie sogar das Mauerwerk zerstören können, sowie in Pflanzkübeln und auf Rasenflächen. Manchmal dringen sie sogar ins Haus ein. Da Ameisen eigentlich Nützlinge sind, empfiehlt es sich, diese nicht zu vernichten, sondern die Ameisen zu vertreiben.

Mittel gegen Ameisen

Die in nemaplus® enthaltene Nematoden der Art Steinernema feltiae sind natürliche Feinde von Ameisen. Bei direktem Kontakt töten sie sowohl Königinnen als auch Arbeiterinnen. Deshalb meiden Ameisen die mit nemaplus® behandelten Böden und Ameisennester. Mit nemaplus® können Ameisen biologisch, nachhaltig und wirkungsvoll bekämpft bzw. vertrieben werden. Die Anwendung ist vollkommen ungefährlich für Menschen, Haustiere und Pflanzen.

Anwendungstipps zur Bekämpfung von Ameisen in Hausnähe

Je nach Größe und Ort des Ameisenbefalls sollten die Nematoden entweder per Aufziehspritze, Gießkanne oder mit dem Nematoden- Sprayer aufgebracht werden. Bei kleineren Ameisennestern unter Terrassensteinen sieht man häufig Sandhäufchen mit einem Loch in der Mitte und regem Ameisenverkehr. Hier eignet sich die zielgenaue Aufbringung mit der Spritze. Für kleinere Nester empfehlen wir 1 Million Nematoden pro Nest, bei größeren mehr als zwei Millionen. Bei Befall von Blumenkübeln sollte eine Dosierung von 2 Millionen Nematoden in 1-2 Liter Wasser per Gießkanne direkt auf die Pflanzenerde gegeben werden. Wenn sich der Befall an der ganzen Hausmauer entlang zieht, ist hier ebenfalls die Gießkanne die erste Wahl. Wir empfehlen hier eine Aufwandmenge von 5 Millionen Nematoden pro laufendem Meter. Sollten sich mehrere große Nester auf dem Rasen verteilt befinden, erhält man mit einer Dosierung von 0,5 Million Nematoden pro m² und Aufbringung per Nematoden-Sprayer und Gartenschlauch den bestmöglichen Erfolg.

In jedem Fall sollte das Produktes nicht bei Sonnenschein gegossen werden, da die Nematoden empfindlich gegenüber Austrocknung und UV-Strahlung sind. Sollte der Boden sehr trocken sein, empfiehlt es sich, diesen leicht vorzuwässern und auch anschließend sollte der Boden nicht austrocknen.