e-news

PFLANZENSCHUTZ IN DER KRISE - Teil 2

April 2023 - Ein Kommentar zum Thema von Prof. Dr. Ralf-Udo Ehlers (e-nema GmbH, Deutschland)

Behindert das Zulassungsverfahren für biologische Pflanzenschutzmittel den Strukturwandel in der Landwirtschaft?

Bedeutendes Projekt Insektizid-freier Rapsanbau – abgelehnt

Leider erreichte uns gerade die sehr enttäuschende Nachricht, daß unser Projektantrag INFRAP (Insektizid-freier Rapsanbau) von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung abgelehnt wurde.

Biologischer Pflanzenschutz in den Startlöchern

Auf Anfrage haben 26 Mitgliedsunternehmen ihre Planung für die Entwicklung biologischer Pflanzenschutzmittel in den nächsten 5 Jahren an die IBMA (International Biocontrol Manufactorers Association) übermittelt.

Biologische Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners

„Mittlerweile haben sich die Raupen des Eichenprozessionsspinners für Kommunen zu einem echten Problem entwickelt. Während oftmals Insektizide gegen die Schädlinge eingesetzt werden, gibt es auch eine biologische Option – die Nematoden. Bei Kontakt befallen die Fadenwürmer die unliebsamen Insekten und führen durch eine Bakterienübertragung schnell zum Tod.“